Die Bajuwaren - da pure Wahnsinn !!!

Weit über die Grenzen  Bayerns hinaus - sind sie bekannt geworden. Nicht nur durch den Auftritt im  Musikantenstadl in  Seefeld/Tirol, sondern auch durch unzählige  Live-Auftritte.

Die fünf “Lederhosen-tragenden” Vollblutmusiker aus Niederbayern, die wegen ihrer   volkstümlich- popigen Art auch “varruckte Hund” genannt werden, haben sich in  der Musikszene, durch ihre ehrliche, lässig-lustige Art einen ausgezeichneten Namen gemacht. Auf der Bühne begeistern sie durch ihre

einzigartige Liveperformance, verbunden mit einer Lichtshow, die das Bajuwaren-Volk mitreisst. Musikalisch entwickelten Sie einen eigenen Stil. Witzige Themen mit  unkonventionellen
Melodien gepaart, dazu noch der Charme und die Sprache von fünf waschechten Bayern.
Damit wäre das Erfolgsgeheimnis der Bajuwaren gelüftet.  Egal was die Bajuwaren für ihr Publikum spielen, ob Volksmusik, Rock, Pop oder die eigenen Erfolgstitel wie: “Mir woin a
Holz vor der Hüttn, Der  Anti-Ärger-Burger, Ba-Ba-Ba-Ballermann, usw.” Sie machen jedes Konzert, Zeltfest oder Open-Air zu einer Stimmungsparty für Jung und Alt.

Urig, fetzig, natürlich, echt ... dies sind 4 Attribute, die den fünf Vollblutmusikern aus dem Bayerischen Wald von höchster Stelle (Fans und Kollegen) zugesprochen werden.  Wie sagte
doch Karl Moik: “Diese Formation wird frischen Wind in die  volkstümliche Szene bringen,
man wird noch viel von ihnen hören  ..........